Her mit der Sommerpause!


Früher hieß das Saure-Gurken-Zeit und Sommerloch, und es hieß nicht nur so, sondern es existierte tatsächlich. Zeitungsredakteure kamen schwer ins Schwitzen, weil einfach nichts los war. Womit kriegen wir bloß das Blatt voll? Spätestens im August trat der Fall schweren Bleistiftkauens ein. Dann schickten Lokal­ressorts (anderswo) die Praktikantin zum großen Freibadtest in zwölf Folgen, und die Kollegen von Politik und Kultur erfanden das Sommerinterview wieder und wieder neu.

Das war schrecklich. Leider ist es damit vorbei. Die Welt macht keine Pause mehr. Immerzu müssen Regierung und Opposition auf dem Quivive sein bzw. der Anweisung des Bundestagspräsidenten folgen: „Schwimmen Sie nicht so weit raus!“, hatte der den Abgeordneten zum Abschied in die Parlamentsferien zugerufen. Mit gutem Grund. Mitten in dem, was mal die Sommerpause war, muss fortgesetzt der Euro gerettet werden, steht man plötzlich ohne Wahlrecht da oder soll sich ein Gesetz zur ordnungsgemäßen Beschneidung kleiner Jungs ausdenken.

Die verantwortliche Staatsbürgerin bleibt davon nicht ungestreift. Anstatt zurückgelehnter Fernsehberichte über die Qualität europäischer Badestrände, Biernotstände in Feriengebieten und Erholungstipps für Daheimgebliebene zeigt die Tagesschau Nachtsitzungsteilnehmer mit Augenringen, besorgte Bürokraten und Bankanalysten, feixende Oppositionsführer, Damen und Herren in roten Roben und erregte Vertreter religiöser Interessengemeinschaften. Die Zeitungen bringen ihre Sommer­serien nicht mehr unter. Und dann noch dieses Internet, das niemals schläft, und Olympiagucken. Macht mal Pause, sonst erholt sich hier keiner mehr!

Advertisements

Über kulturpflanze

Redakteursfossil bei der Stuttgarter Zeitung
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Uncategorized, Zeitungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s